Über mich

Marianne Graffam wuchs als Pastorentochter in Norddeutschland auf, wo sie schon als Kindergarten- und Schulkind durchgängig Theater gespielt und Gesangsunterricht bekommen hat. Mit 17 hat sie sich in ihren englischen Austauschlehrer verliebt und folgte ihm nach London. Hier erhielt sie ein Stipendium für ihre Mastersstudien als Schauspielerin an der renommierten The Central School of Speech and Drama, wo auch Judi Dench, Rupert Everett und viele andere wichtige Namen trainiert wurden. Hiernach folgten Engagements an diversen Offtheater-Bühnen Londons, bevor sie ihre ersten großen Sprecherjobs als LEGOLAND-Stimme und für die BBC Open University landete. Mit 26 Jahren ging Marianne Graffam nach Berlin, wurde direkt Station Voice für Nickelodeon Germany und schauspielerte in diversen Musical- und Theaterproduktionen auf Englisch und Deutsch. Hervorzuheben ist ihre Kinorollen als Pierce Brosnans Secretärin Lucy in Roman Polanskis Der Ghostwriter und als vermeintliche Hexe in Christopher Smiths Mittelalter-Thriller Black Death, wo Eddie Redmayne leider vergebens versucht, sie vor Sean Bean zu retten. Marianne Graffam spielt besonders gern sonderbare Charaktere mit einem komödiantischen Touch. Ihr bilinguales Sprecherportfolio ist mittlerweile über ihre kühnsten Vorstellungen hinaus gewachsen. Dies verdankt sie besonders ihrem außergewöhnlichen Vom-Blatt-Lesen und ihrem intuitiven Zugang zu Rollen.

BEKANNT FÜR:

The Ghost Writer (2010) | Black Death (2010) | Wolfenstein: The Old Blood (2015)